Beitragsseiten
Wenn die Treppen aus den Fenstern steigen
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Alle Seiten

HOHLWEG

Dein Weg durch den Schnee.
Dabei brennt dir das Haar
vom Kopfe weg.
Die Zäune sind abgebrochen
und der schwarze Baum
ist immer neben dir
wohin du auch gehen willst
und wäre es
in den gr√ľnlichen Himmel hinein.
Gestr√ľpp unterm Herzen
die Hände vielleicht
um eine letzte Bitte gelegt.
Hinter deinen Schritten
schmilzt der Schnee.
Der, der dir folgt auf diesem Weg
sollte es wissen

 

 

 

NEUER TAG 

Komm mit, ich zeige dir Brombeeren
und eine Stille, die aus Wiesen wächst

Dort gibt es Wege
die m√ľsste man im Dunkeln gehen
Birnenwälder

Und hinterm Zaun ein weißes Pferd
unzähmbar wie der Morgen